Ministerrat beschließt Raumfahrt-Strategie „Bavaria One“

Staatsministerin Kerstin Schreyer MdL und Florian Hahn MdB: „Der Landkreis München ist ein großer Profiteur von Bavaria One.“

„Die Luft- und Raumfahrt hat Bayern zu dem gemacht, was es heute ist: eine international führende High-Tech Region mit historisch niedriger Arbeitslosigkeit,“ so Ministerpräsident Dr. Markus Söder. Mit der Raumfahrt-Strategie Bavaria One möchte die Bayerische Staatsregierung den nächsten Schritt machen. Bayern wird in den kommenden Jahren 700 Millionen Euro invertieren – mit dem Ziel Europas Nr. 1 in der Luft- und Raumfahrt zu werden. Diese Strategie, bestehend aus zehn Aktionsfeldern, wurde in der heutigen Ministerratssitzung beschlossen. 

Großer Profiteur von Bavaria One wird der Landkreis München sein: Auf dem Ludwig-Bölkow-Campus in Taufkirchen/Ottobrunn wird der Hauptsitz der neu gegründeten Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München entstehen. Im Endausbau soll die neue Fakultät rund 50 Professuren umfassen und knapp 2.000 Studienplätze anbieten. CSU-Kreisvorsitzender Florian Hahn, MdB: „Das sind gerade für einen so erfolgreichen Forschungsstandort, wie es der Landkreis München ist, sehr erfreuliche Entwicklungen und unterstreichen einmal mehr seine überragende Innovationskraft.“

Ausschlaggebend für den Standort Taufkirchen/Ottobrunn waren die vorhandenen Kompetenzen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt. Staatsministerin Kerstin Schreyer MdL: „Seit der Gründung des LBC, welcher auch Dank des beharrlichen Einsatzes von meinem Bundestagskollegen Florian Hahn und mir, 2012 entstanden ist, haben sich dort diverse international führende Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen niedergelassen. Die Staatsregierung hat sich nun dafür entschieden, dass vorhandenen Know-How zu bündeln und neue Kompetenzen in den Bereichen unbemannte Flugkörper, Erdbeobachtung, Fernerkundung oder Satellitengeodäsie aufzubauen.“

Florian Hahn und Kerstin Schreyer sind sich einig: „Ein guter Tag für den Landkreis München und den Freistaat Bayern – Bayern muss an der Spitze des Fortschritts bleiben. Wer sich ausruht, fällt zurück.“