Übergabe des Löschgruppenfahrzeugs für den Katastrophenschutz an die Feuerwehr Unterschleißheim

Solche Termine mag ich besonders gerne, wenn ich auch noch „etwas“ mitbringen kann. So bei der offiziellen Übergabe des Löschgruppenfahrzeugs für den Katastrophenschutz an die Feuerwehr Unterschleißheim im Beisein von Landrat Christoph Göbel und Ersten Bürgermeister Christoph Böck. Das Fahrzeug wurde durch den Bund beschafft und wird von der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim auf Anforderung im Katastrophenfall besetzt und eingesetzt. Es steht aber auch für die örtlichen Gefahrenabwehr zur Verfügung. Mit der Ergänzung des Katastrophenschutzes der Länder mit Fahrzeugen, Ausstattung und Gerät in den Aufgabenbereichen Brandschutz, ABC-Schutz, Sanitätswesen und Betreuung erfüllt der Bund seine gesetzliche Aufgabe nach § 13 Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz (ZSKG). Der Bund ergänzt die vom Land und den kommunalen Ebenen bereitgestellten Fahrzeuge um solche, die im Verteidigungsfall zusätzlich notwendig sind. Allseits gute Einsätze und herzliches Vergelt´s Gott an unsere Freiwilligen Feuerwehren!